Neues Authentifizierungssystemen bei DotNetNuke (LiveId, OpenId, CardSpace)

In der kommenden Version von DotNetNuke (DNN 4.6.0) ist ein sehr interessantes Feature die Möglichkeit der Implementierung von neuen Authentifizierungssystemen jenseits von DNN. Nun ist es nicht nur mehr möglich sich gegen DotNetNuke oder einer ADS (Active Directory Service) zu authentifizieren, sondern eine Anmeldung kann nun durch:

  • Cardspace
  • LiveID
  • OpenID

Dafür wurde ein "neues" Providermodell für die Authentifizierung implementiert. In den letzten Tagen habe ich für einen Kunden bereits einen eigenen Provider für eine Anmeldung bei der zentralen Golf-Online-Seite erstellt und erste positive Erfahrungen damit gesammelt. Dafür muss man lediglich drei UI-Komponenten entwickeln: Login, Settings and LogOff – jeweils von Basisklassen abgeleitet (AuthenticationLoginBase, AuthenticationSettingsBase and AuthenticationLogOffBase). Die Konfiguration der einzelnen verfügbaren Provider wird über die Tabelle Authentication vorgenommen. Dort wird ganz einfach ein Prefix und die drei UI-Komponenten angegeben.

Es ist auch möglich dem Benutzer die Auswahl selber zu überlassen, mit welchem Dienst er sich Authentifizieren möchte – das find ich insgesamt schon ziemlich sexy.

Wenn sich der Benutzer über z.B. LiveID angemeldet hat, dann wird nach erfolgreicher Authentifizierung ein Benutzerkonto angelegt oder aber man kann diesen Login mit einem existierenden DNN-Benutzerkonto verknüpfen. In der Datenbank gibt es dafür die Tabelle: UserAuthentication

Kommentar schreiben