Ein Videoportal auf Basis von DotNetNuke, WCF und MS - Message Queue

Im Netz gibt es zwei Seiten mutlimedia.katholisch.de und www.kirche.tv. Beiden Seiten wurde mit DotNetNuke umgesetzt und sollen so eine Art YouTube darstellen. Natürlich sehr stark spezialisiert auf den Bereich der katholischen Kirche.

Die Architektur von diesen Videoportalen ist recht interessant, da hier beide Portale (getrennte Installationen) aus einem gemeinsamen Datenpool bedient werden. Der Lösungsansatz ist DotNetNuke mit WCF zu verheiraten. Die Module zur Darstellung von Videos, zum Upload von Videos und natürlich die Administration von Videos greifen dann nicht wie sonst üblich auf den DataProvider zurück, sonder befragen einfach die laufenden WCF-Services.
Die eigentlich "anzeige Module"  - sprich die *.ascx" - greifen aber wie gewohnt auf Controller-Klassen zu, durch die dann eine Kommunikation mit den WCF-Services ermöglicht wird. In den Controllern kann man dann z.B. auch Caching und ähnliches einbauen.

Neben der WCF wurde auch die MSMQ (Message Queue) stark genutzt, was gerade im Zusammenspiel mit der WCF sehr viel freude bereitet und denkbar einfach ist. Der große Vorteil bei der Verwendung von MSMQ ist natürlich, dass Prozesse asynchron ablaufen können und der Benutzer nicht warten muss, bis der komplette Workflow-Prozess dahinter abgerabeitet ist.
Ein kurzes Beispiel um das zu verdeutlichen: Ein Anwender macht einen Video - Upload durch das DNN-Modul; dieses macht eine erste Validierung der Daten und wenn diese in Ordnung sind, wird eine Nachricht mit allen Informationen in eine transaktionale Message Queue übertragen. Damit ist der Job für das DNN-Modul zunächst erledigt. Ein WCF-Service der permanent die Queue "im Auge" hat, holt die Nachricht ab und bearbeitet diese nun weiter - Daten werden in die Datenbank geschrieben, eine Nachricht zur Konvertierungs Queue abgesetzt, etc.). Gerade bei der Konvertierung von Videos kommt man um einen asynchron Verarbeitung nicht herum, da große Dateien längere Zeit in anspruch nehmen,. Die Konvertierung erfolgt übrigens in das Format Flash. Wenn das Video konvertiert wurde, wertet ein diesmal ei NT-Dienst das Ergebnis aus und berichtet den Status. Für die Konvertierung werden externe Programm eingesetzt und deshalb überwacht das ein NT-Dienst. [Dieser Workflow ist nur sehr grob beschrieben und beinhaltet noch deutlich mehr Schritte]

Die beiden Portale laufen nun seit gut 6 Monaten sehr zuverlässig, stabil und schnell. Ein schöner Beweis das man mit DotNetNuke als Basis wirklich so ziemlich alles umsetzen kann und das man DotNetNuke auch wunderbar mit anderen Technologien nutzen kann.

Wer ausführlichere Informationen dazu haben möchte, kann sehr gerne mit mir Kontakt aufnehmen...




Kommentare (1) -

aurelien
11.10.2008 13:53:50 #

Hallo,
ich bin ganz neue in der Entwicklung mit DNN und wollte eine seite für ein Verein Erstellen ahbe schon die DNN installiert funktioniert alles, eine Datenbank habe ich auch, abe rich habe probleme bei der Erstellung von einer Module. Ich weiss wie ich es unter Visual C # anfangen soll, aber der ncähste schritt weiss ich nicht.
Könntest du mir vllt weiter helfen?

Viele Grüße,

Kommentar schreiben