Aktivierung der Human Friendly Urls bei DotNetNuke

Um in DotNetNuke für SEO besser geeignete URL's zu nutzen, muss man die web.config bearbeiten. Dieses läßt sich nur global und nich für jedes Portal einzeln aktivieren.


<friendlyUrl defaultProvider="DNNFriendlyUrl">
    <providers>
        <clear />
        <add name="DNNFriendlyUrl" type="DotNetNuke.Services.Url.FriendlyUrl.DNNFriendlyUrlProvider, DotNetNuke.HttpModules" includePageName="true" regexMatch="[^a-zA-Z0-9 _-]" urlformat="HumanFriendly"/>
    </providers>
 </friendlyUrl>


Setzt man den Parameter urlformat auf "HumandFriendly", dann erhält man folgende URL:
http://www.mydomain.com/DotNetnuke-installations-service.aspx

Die unter DotNetNuke bezeichneten suchmaschinenfreundlichen URL's sehen wie folgt aus:
http://www.mydomain.com/dotnetnuke/installation-service/tabId/566/default.aspx

Eigentlich ist die Humanfriendly-Lösung auch deutlich besser für die Suchmaschine geeignet, die Namensgebung stammt wohl noch aus grauer Vorzeit - die Verwendung von HumanFriendly-Urls ist auf jeden Fall zu empfehlen.

Jede Seite im DotNetNuke-Portal ist über die drei möglichen Adressierungen ansprechbar:

http://www.mydomain.com/default.aspx?tabId=566
http://www.mydomain.com/dotnetnuke/installation-service/tabId/566/default.aspx
http://www.mydomain.com/DotNetnuke-installations-service.aspx

Eine Abwärtskompatibilität ist somit gegeben, was rein technisch ist das sehr angenehm ist. Aus Sicht der Suchmaschinenoptimierung ist diese Möglichkeit aber gefährlich, da hier die Gefahr des "Duplicated Content" entsteht und identische Inhalt über mehrere URL's erreichbar sind. Es ist also darauf zu achten, dass man eine saubere Weiterleitung einrichtet!

Kommentar schreiben